Madame Butterfly


DIRIGENT

Riccardo Chailly

Musik

Giacomo Puccini

regisseur

Alvis Hermanis

MITWIRKENDE

Maria José Siri, Annalisa Stroppa, Nicole Brandolino, Bryan Hymel, Carlos Álvarez, Carlo Bosi, Costantino Finucci, Abramo Rosalen, Leonardo Galeazzi, Gabriele Sagona, Romano Dal Zovo

orchester

Chor und Orchester des Teatro alla Scala

DAUER

2h 40 Minuten inklusive Pause, 2 Akte

Madame Butterfly wurde im Februar 1904 an der Mailänder Scala uraufgeführt; eine Inszenierung, die damals nicht unumstritten war: Puccini-Gegner inszenierten einen Skandal um die Uraufführung und das Publikum war schockiert von der innovativ, ja nahezu vulgär inszenierten Oper. Doch bereits nach wenigen Monaten – und einigen Änderungen an der Inszenierung – wurde Madame Butterfly vom Publikum als Meisterwerk gefeiert. Riccardo Chailly wird nach Turandot und La Fanciulla del West mit Madame Butterfly ein weiteres Werk von Puccini dirigieren. Regie führt Alvis Hermanis, der bereits für seine vergangenen Produktionen (Zimmermanns Die Soldaten und Verdis I due Foscari) bejubelt wurde. Madame Butterfly (Cio-Cio San) wird von der aufstrebenden Sopranistin Maria José Siri verkörpert.

Die aktuelle Opernsaison in Ihrer Stadt

Teilnehmende Kinos